• img
  • img
  • img

+++Rathaus geöffnet aber Terminvereinbarung erwünscht!!!+++Vollsperrung Arnstorf-Mariakirchen am 3.11. und 4.11.2021!+++

Dienststellen

Rathaus Arnstorf Marktplatz 8
94424 Arnstorf
Telefon 08723 9610-0

Öffnungszeiten

Rathaus

Montag bis Freitag:
08.00 – 11.45 Uhr
13.30 – 16.30 Uhr

Mittwoch und Freitag Nachmittag geschlossen.

Stadtplan.de - Einfach besser finden

Online Stadtplan vom Markt Arnstorf

Der neue Stadtplan des Markt Arnstorfs.
Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterZum Stadtplan

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Die neue App jetzt für Android und iOS downloaden.
PDF mit QR-Codes

Dahoim in Niederbayern

Dahoam in Niederbayern

Infoportal für die Region
... do mog i lebn!

Öffnet externen Link in neuem FensterZum Infoportal

Aktuelle Informationen

Aufbruchstimmung und Motivation

Planen gemeinsam die Veranstaltung am kommenden Samstag: (v.l.) Mitorganisator Reiner Gratz, Sonja Geigenberger von der Hans Lindner Stiftung und Bürgermeister Christoph Brunner (Foto: HLS)

DSEE startet bundesweites Programm „Engagiertes Land“ – der Markt Arnstorf und die Hans Lindner Stiftung sind dabei!
„Ein Vereinsnetzwerk in und um Arnstorf“ wurde für die Teilnahme am bundesweiten Programm “Engagiertes Land” der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) ausgewählt. Mit dem Programm will die DSEE gemeinsam mit dem  Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) und dem Thünen-Institut für Regionalentwicklung Netzwerke für Engagement und Ehrenamt in strukturschwachen ländlichen Räumen stärken.
Zum Auftakt des Projektes treffen sich die dem Markt Arnstorf zugehörigen Vereine und Interessierten am 16.10.2021 um 14:00 Uhr im Schloss Mariakirchen – eine erste Gelegenheit, Herausforderungen zu thematisieren und gemeinsam Ideen zu schmieden. Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist möglich bei der Hans Lindner Stiftung unter Telefon 08723/20-2522.

FRISCHE IDEEN | NEUE WEGE - Ein Vereinsnetzwerk in und um Arnstorf

Der Markt Arnstorf mit seinen 151 Ortsteilen startet in Kooperation mit der Hans Lindner Stiftung eine Initiative der Bürgerbeteiligung. Vereinsvorstände und –mitglieder, Initiativen und Bürger werden eingeladen, sich aktiv daran zu beteiligen. Verschiedene Akteure aus dem Ortskern und den umliegenden Dörfern sollen generationenübergreifend in einen Dialog gebracht werden. Die Initiatoren möchten eine Aufbruchstimmung erzeugen und motivieren, gemeinsam neue Ideen und Formate zu entwickeln und darüber nachzudenken, wie die Veränderungen der Zeit in einen Gewinn für alle verwandelt werden können. Zur Umsetzung der Ideen stehen Fördergelder zur Verfügung.

„Engagiertes Land“: Kräfte bündeln, um Ideen umzusetzen
Das Programm „Engagiertes Land“ fördert Netzwerke für Engagement und Ehrenamt in strukturschwachen ländlichen Dörfern, Kleinstädten und Gemeinden mit bis zu 10.000 Einwohnern. Es baut dabei auf Netzwerke, in denen verschiedene Vereine und Initiativen mit Politik, Verwaltung und Wirtschaft zusammenarbeiten und gemeinsam Ideen umsetzen. Darin unterstützt werden sie von den drei Programm-Partnern DSEE, BBE und Thünen-Institut für Regionalentwicklung mit Dorf-Werkstätten, individueller Prozessbegleitung, Qualifizierung und Vernetzung. Darüber hinaus erhalten die beteiligten Initiativen ein Umsetzungsbudget von bis zu 20.000 Euro pro Jahr.
Informationen zum Vereinsnetzwerk Arnstorf: https://pack-mas.bayern/engagiertes-land/
(Quelle: HLS)